Familie

Freizeit & Kultur in Kärnten

Sonne für die Seele

Tradition und Brauchtum

Natürlich ist auch das Brauchtum sowie die Volkskultur bei uns ein großes Thema. Alte Traditionen wie zum Beispiel zu Ostern oder zu Weihnachten werden in Kärnten mit viel Sorgfalt gepflegt.
Verbringen Sie Ihren Urlaub bei uns im Landidyll-Hotel Nudelbacher – egal zu welcher Jahreszeit – Sie werden überrascht, erholt und gut gelaunt nach Hause zurück kehren

  • Abendstimmung Faaker See im Winter
  • Ein perfektes Staccato in Feldkirchen
  • Faaker See in Kärnten
  • Paradies Ossiacher Tauern

Kultur in Kärnten

Wer bei uns in Kärnten Lust auf Kultur hat, wird sich über die Vielfalt der Angebote freuen, denn es gibt tolle Freizeittipps.
Wie wäre es, mit dem Mittelalter? Burgen und Schlösser können Sie von Feldkirchen aus leicht erreichen.

 

Eine Stadt für Kunst und Kultur

Klagenfurt ist als Landeshauptsstadt von Kärnten ein Freizeittipp der besonderen Sorte. Die Renaissancestadt überzeugt mit einem breiten kulturellen Angebot, einer wunderschönen Altstadt und einer lebendigen Kunstszene. Egal zu welcher Jahreszeit Sie ihren Urlaub in Kärnten verbringen, hier ist immer etwas los.

Vielfältige Ausflugsziele

Das Bundesland Kärnten hat viel an Freizeit & Kultur zu bieten. Die alte und traditionsreiche Stadt Feldkirchen ist im Sommer, wie im Winter ein toller Ausgangspunkt für Besucher. Für Kulturbegeisterte gibt es im Amthofmuseum spannende Ausstellungen zu der Natur-, Wirtschafts-, und Kulturgeschichte Feldkirchens. Die Stadt, die am Ausläufer der Nockberge liegt, ist jedoch auch der ideale Ort für einen Wanderurlaub in Kärnten. Die hügelige Landschaft bietet sich an für ausgedehnte Wandertouren und zum Radln. Im Winter, wenn sich das beliebte Urlaubsziel Kärnten in eine weiße Schneedecke hüllt, treffen sich hier viele Wintersportbegeisterte in den Skigebieten .

Amthof Feldkirchen

Klassik in Feldkirchen

Kultur Forum Amthof

Wissenswertes:

  • Ganzjähriges Feldkirchner Kulturprogramm
  • Vielfältigsten und qualitätvollsten Programme der Kärntner Kulturlandschaft
  • Lesungen, Theater, Workshops und Aufführungen
  • Ganzjährige Austellungen

http://www.kultur-forum-amthof.at/

Burgruine Glanegg

Burg Glanegg

Wissenswertes:

  • Historisch nach Hochosterwitz und Landskron die drittgrößte Wehranlage Kärntens
  • Der Palas (Herrenhaus) wurde direkt auf den Felsen gebaut
  • Öffentlich zugänglichen Kulturveranstaltungen 
  • Historische Burgführung

http://www.burg-glanegg.at/

Schloss Albeck

Schloß Albeck

Wissenswertes:

  • Ganzjähriges Kulturangebot mit Konzerten, Theater, Kabarett und Ausstellungen
  • Größte Holzskulpturenpark mit über 80 Skulpturen aus heimischen Lärchenholz

http://www.schloss-albeck.at/

 

Friesach

Friesacher Burghofspiele

Wissenswertes:

  • Ältestes Laien-Theater Österreichs, seit 1950
  • Auf dem Petersberg befindet sich die älteste und mit 25*16 Metern auch die größte Freilichtbühne Kärntens
  • Köstliche Komödien von Raimund, Nestroy, Moliére, "Don Camillo und Peppone", "Der Brandner Kaspar" 

http://burghofspiele.com//

Carinthischer Sommer

Der Carinthische Sommer

Klassik, Zeitgenössisches, Jazz, Außergewöhnliches und Überraschendes, wie z.B.

Die Uraufführung der Kirchenoper „Hemma – Eine Weibspassion“ mit der Musik von Bruno Strobl und dem Libretto von Franzobel – in Kooperation mit dem Stadttheater Klagenfurt. Simeon Pironkoff wird die Oper dirigieren.

Ein ganz anderes Genre vertritt Agnes Palmisano. Der Wiener Dudler, eine Mischung aus Jodler und Koloraturgesang, liege ihr in der Seele, meinte sie und begeisterte mit Unterstützung der „Spafudla“ das Publikum. 

http://www.carinthischersommer.at/de/startseite/

Burg Hochosterwitz

Burg Hochosterwitz

Das Lebenswerk des Georg Freiherr von Khevenhüller ist heute ein viel besuchtes Wahrzeichen Kärntens mit Burgmuseum und Waffenkammer. Früher war das anders, da wagte sich kaum jemand an das wehrhafte Bauwerk, das auf einem 150 m steil aufragenden Kalkfelsen über dem fruchtbaren Tal thront. Das lag auch an den 14 Toren, die tödliche Überraschungen für unwillkommene Gäste bargen. Heute ist der Anstieg gefahrlos zu bewältigen – und er lohnt sich!

 

Schloss Porcia

Schloss Porcia

Der Name Porcia geht auf jene italienische Adelsfamilie zurück, aus der 14 Fürsten hervorgingen, welche von 1662 bis 1918 im Schloß Porcia residierten. Das Schloß Porcia, unter dessen Besitzern es viele kunstsinnige und musikkundige Mäzene gab, entwickelte sich zu einem Hort der schönen Künste und zu einer Bühne verfeinerter Lebensart bis in unsere Gegenwart. Theateraufführungen (das "leichte Lachen von Porcia" der Komödienspiele), Konzerte und Workshops ("Internationaler Chorbewerb"), Kunstausstellungen ("Galerie im Schloß Porcia"), Lesungen ("Literatur pur"), Schausammlungen (Museum für Volkskultur) und viele andere Aktivitäten machen das Schloß Porcia zu einem Ort pulsierenden Lebens.

Heinrich Harrer Museum Dalei Lama

Heinrich-Harrer-Museum

Dort finden Sie auf einer Fläche von 1000 m2 über 5000 faszinierende Ausstellungsstücke, welche vom Menschen Heinrich Harrer sowie von seinen Reisen und Expeditionen erzählen. Zur Tibetabteilung im Museum gehört unter anderem ein buddhistischer Gebetsraum, der im Jahre 1992 von seiner Heiligkeit, dem XIV. Dalai Lama persönlich geweiht wurde.

An der Felswand gegenüber dem Museum befindet sich der Lingkor, ein tibetischer Pilgerpfad. Entlang dieses Rundweges findet man Symbole und Objekte des tibetischen Buddhismus. Auch dieser wurde im Jahre 2002 von seiner Heiligkeit, dem Dalai Lama geweiht.

Keltenwelt Frög

Die Keltenwelt Frög

 

Die Keltenwelt Frög zeigt Lebensweise, Kult, Weltbild und Gesellschaftsstruktur unserer Vorfahren. Im Mittelpunkt stehen die im Frauengrab (Grabhügel 120) gefundenen Originalschmuckstücke. Ergänzend gibt es stets wechselnde Sonderausstellungen des Landesmuseums Kärnten, welche zusammen mit Aktionstagen experimenteller Archäologie den Besuchern die Geschichte lebhaft vermitteln.

Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH